Wie regionale Medienhäuser wieder attraktive Arbeitgeber werden

Wie regionale Medienhäuser wieder attraktive Arbeitgeber werden Früher standen die Bewerber Schlange, heute engagieren regionale Verlage mitunter sogar Headhunter, um gewöhnliche Redaktionsstellen zu besetzen. „L100 – Die Tagung für Führungskräfte im Lokaljournalismus“ beschäftigt sich am 25. und 26. September im Schloss Esterhazy in Eisenstadt unter anderem mit Recruiting und Personalführung. Das Personalthema ist längst auch bei den Medienhäusern angekommen. Wobei regionale Häuser dabei deutlich mehr…

Marcus Hebein ist neuer Chefredaktor des Branchenmagazins „Schweizer Journalist:in“

Marcus Hebein ist neuer Chefredaktor des Branchenmagazins „Schweizer Journalist:in“ Das Branchenmagazin „Schweizer Journalist:in“ hat einen neuen Chefredaktor. Der in Bern lebende österreichische Journalist Marcus Hebein (52) übernimmt die Chefredaktion von Charlotte Theile und Samantha Zaugg, die sich die Aufgabe über mehr als ein Jahr geteilt hatten. Verleger Johann Oberauer dankt den beiden scheidenden Chefredaktorinnen und freut sich, einen erfahrenen Journalisten und Branchenexperten als Nachfolger gewonnen…

Charlotte Theile und Samantha Zaugg verlassen Schweizer Journalist:in

Zürich – Charlotte Theile und Samantha Zaugg beenden zur Jahresmitte ihre Tätigkeit als Chefredaktorinnen der Schweizer Journalist:in. Der Grund sind Auffassungsunterschiede über die redaktionelle Weiterentwicklung des Branchenmagazins. Verleger Johann Oberauer dankt den beiden für ihr grosses Engagement. Wichtig war den Chefredaktorinnen ein konstruktiver Zugang zum Journalismus. Diesen setzten sie mit verschiedenen Formaten um, etwa mit der Serie „New Work“, die in jeder Ausgabe ein Beispiel…

SRF-Korrespondentin Luzia Tschirky ist «Journalistin des Jahres» in der Schweiz

Zürich – Das diesjährige Ranking der «Journalistinnen und Journalisten des Jahres» hat Rekorde gebrochen. 1280 Personen haben abgestimmt – und mehr als 2200 Kommentare hinterlassen. Im Interview mit der «Schweizer Journalist:in» erzählt Luzia Tschirky von ihrem Alltag als Korrespondentin in Russland – und ihrer Entführung in Minsk Anfang des Jahres. Das Interview ist auch im Podcast «Entre Nous» auf allen gängigen Plattformen zu finden. Auf…

Miriam Walther suchte einen Nebenjob und ist nun „Medienmanagerin des Jahres“ in der Schweiz

Zürich – Noch vor wenigen Monaten hatte die „Republik“ niemand mehr auf dem Zettel. Das Onlinemedium galt vielen Mitbewerbern als ambitioniertes, aber hochproblematisches Unternehmen. Ein überidealistisches Start-up, das seinen Redaktoren zu viel abverlangte und bei den Abonnenten, auch Verlegerinnen und Verleger genannt, immer wieder mit grossen Worten um Geld bat. Anfang 2020 lief eine Überlebenskampagne mit klarer Aussage: 19.000 Unterstützer bis März – oder wir…